Presse - Trachtenverein Völs

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Presse

Presseberichte
des Trachtenverein Völs




Großes Gründungsfest des Trachtenverein Völs
im ORF - Tirol Heute




Großes Gründungsfest des Trachtenverein Völs
Bericht Bezirksblatt 02. Juni 2017




Großes Gründungsfest des Trachtenverein Völs
Bericht in der Völser Gemeindezeitung




Fahnenweihe des Trachtenverein Völs
Bericht im Bezirksblatt


Die alte Fahne der "Völser Trachtler", die im Jahr 1911 geweiht wurde, erstrahlt nach der Restaurierung in neuem Glanz – die Weihe fand am Pfingstsonntag statt!
„In Völs bei Innsbruck fanden am Pfingstsonntag das Gründungsfest und die Fahnenweihe des I. Inntaler Volkstrachten- Erhaltungs- und Schuhplattler-Vereines“ statt. In ganz kurzer Zeit ist es einigen wackeren Anhängern der Sache der Erhaltung der alten tirolischen Sitten, Gebräuchen und Trachten, unter der Leitung des für diese Sache begeisterten, äußerst rührigen Herrn Vinzenz Saxer (der am Tag nach dem Fest plötzlich starb), gelungen, den Verein ins Leben zu rufen".

Dieser Text stammt aus einem Auszug eines Zeitungsberichtes über ein großes Ereignis am Pfingstsonntag, dem 4. Juni 1911. Am Pfingstsonntag, dem 20. Mai 2018, gab es mit der Weihe dieser restaurierten Fahne das nächste "Jahrhundertereignis" für den Trachtenverein.
Jener Verein, der 1911 gegründet wurde, hatte allerdings keinen jahrhundertelangen Bestand, wie es in der Chronik vom August 1952 heißt: "Laut Fahnenbänder wurde die letzte Ausrückung beim Bezirkstrachtenfest in Thaur 1952 getätigt. Ab diesem Zeitpunkt liegen keine Informationen mehr vor. Vermutlich ist der Verein um diese Zeit eingeschlafen."

Nachfolgeverein
Der Tiefschlaf dauerte bis zum Jahr 2017 – und am 21. Mai 2017 erfolgte das große Gründungsfest des "Nachfolgevereins". Zwischen dem "Einschlafen" und dem "Aufwachen" fristete die Vereinsfahne ein unspektakuläres Dasein, weiß Obmann Alexander Schatz: "Die Fahne lag rund 60 Jahre lang in einer Kiste im Gemeindeamt. Bei der Neugründung wurde beschlossen, die Fahne restaurieren zu lassen."

Fahnenweihe
Am Sonntag wurde das Gelingen dieses Vorhabens gebührend gefeiert. Pfarrer Christoph Pernter segnete die prächtige, restaurierte Vereinsfahne, ehe sie von Fahnenpatin Elfriede Schatz an Fähnrich Kurt Weger und die Fahnenbegleiter Thomas Elwischger und Alexander Faccinelli übergeben wurde. Obmann Alexander Schatz, Bgm. Erich Ruetz und LA Cornelia Hagele brachten in ihren Festansprachen ihre Freude über das gelungen Werk zum Ausdruck.  Die Musikkapelle, die Schützenkompanie, die Fahnenabordnung der Feuerwehr sowie viele Abordnungen befreundeter Trachtenvereine umrahmten den Festakt, der mit dem traditionellen Fahnengruß endete. Im Anschluss gab es einen Festzug durch den Ort – gefeiert wurde am Vorplatz der Volksschule, wo es nebst Unterhaltungsmusik auch eine Talentprobe der "jungen Völser Trachtler" gab. Damit wurde auch deutlich unter Beweis gestellt, dass es im ebenfalls noch jungen Verein keine Nachwuchssorgen gibt und solcherart ein weiteres "Einschlafen" nicht mehr zu befürchten ist ...




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü